New Orleans

Die halbe Nacht gefahren, kurz geschlafen, früh aufgestanden und weitergefahren. Nur um kaum zu spät bei Jake, bzw. Dan (ja, jetzt ist eure Allgemeinbildung gefragt) zum Brunch zu sein. War Lecker, und mit Live-Gospelmusik. Yeah. Anschliessend noch ne Packung Kaffee vom Aerosmith-Drummer (also seiner Marke, nicht ihm persöhnlich) bekommen, weil unsere Merchandise-Rechnung so gewaltig war. Jetzt erstmal Chillen und dann kommt der Rest der Stadt dran…